Magnetfeldtherapie


Biologischer Wirkungsmechanismus

Magnetische Feldlinien durchdringen die ihnen ausgesetzten Körper-, Körperteile und Gewebe gradlinig und vollständig. Sie treffen dabei auf die, für alle Zellfunktionen wichtigen, Natrium- und Kalium-Ionen. Als elektrische Ladungsträger werden sie von den magnetischen Feldlinien beeinflusst. Die Folge ist eine regulierende Veränderung des elektrischen Potenzialgefälles an Zellkern und Membran und ein daraus resultierender, erhöhter Ionenaustausch. Dieser als Ionendynamik bezeichneter Vorgang verbessert die Sauerstoffverarbeitung und den Stoffwechsel der Zelle und ergibt so die therapeutische Wirkung.

Biologische Wirkungsweise

Bei der Magnetfeldtherapie (MF-Therapie) handelt es sich um niederfrequente, pulsierende, elektromagnetische Felder. Diese Methode wird in den unterschiedlichsten Bereichen als therapeutische Maßnahme eingesetzt. Die MF-Therapie bewirkt eine Verbesserung der Zellfunktionen durch erhöhte Sauerstoffutilisation und stärkt die körpereigenen Abwehrkräfte.
Aus diesem Wirkungsprinzip ergibt sich ein breiter Indikationsbereich. Die Magnetfeld-Therapie ist eine nicht invasive Methode.


  • MONOMAG 2000
    Magnetfeldtherapie
  • magnet_monomag2000_600_trans
  • 3.500 €
    (zzgl. 19% MwSt.)
  • 4.165,50 € (incl. MwSt)
  • Die Frequenz, Intensität und Therapiezeit sind variabel einstellbar. Die Applikatoren sind einseitig nach „außen“ magnetisch abgeschirmt, so dass das Magnetfeld nur den erwünschten Therapieort und nicht etwa benachbarte Personen oder Geräte erreicht.

Anfrageformular Magnetfeldtherapie:

*Pflichtfelder
* Anrede:

* Name:

Firma:

* e-Mail:
 
* Für Rückfragen benötigen wir Ihre Tel.-Nr.:

* Betreff: